Benutzungspflichtig..

Wer die Fuhlsbütteler Straße von Barmbek gen Ohlsdorf entlang radelt, sieht alles was in Hamburg so Radweg genannt wird und fragt sich, warum fast durchgehend Benutzungspflicht herrscht.
Es geht los mir einem schönen, breiten, sichtbar neu angelegten Radweg. Leider endet dieser bereits nach wenigen Metern. Er verengt sich abrupt von ca. 2m auf ca. 70cm und beginnt zu variieren: mal besteht er aus den typischen 30x30cm Platten, unterbrochen durch Rollsplit an Stellen, an denen Baumwurzeln hoch kommen. Dann ist er teilweise asphaltiert, bricht schon auf und ist nur durch einen verblassenden Streifen vom Gehweg getrennt. Gen Ohlsdorf gibt es aber auch immer wieder breitere, leider recht kurze Abschnitte.
Eindrücke des benutzungspflichtigen Radweges:

image

..mit Hindernissen:

image

Kommentar verfassen