Es tut sich was in der Weidestraße

Erfreut sah ich diesen Sommer, dass in der Weidestraße einiges für den Radverkehr getan wurde.
So wurden beidseitig Schutzstreifen aufgebracht.

image

Die Radführung gen Kreuzung Weidestraße / Barmbeker Straße / Herder Straße ist auf den ersten Blick eindeutig. 

image

Wenn allerdings mehr Verkehr ist, wird es für Radfahrer aufregend, die die Kreuzung geradeaus überqueren wollen.

image

Die Zeichen auf der Straße lassen vermuten, dass alle Radfahrer auf den rechten Radweg geleitet werden, nicht nur die Rechtsabbieger. Hier wäre ein weiteres Symbol hilfreich, das verdeutlicht, dass sich geradeaus fahrende Radler in den Autoverkehr einreihen.

image

Vorne zwischen den Autos stehend, finde ich es recht eng, Autos fahren mit geringem Abstand vorbei. Letzteres insbesondere, wenn zuerst nur die Rechtsabbieger losfahren. Dazu kommen fiese Spurrillen in der schmalen Radspur.

Aus der Herder Straße kommend, ist die Kreuzung für Radfahrer durch den breiteren Radweg komfortabler geworden.

image

Klasse, dass sich hier etwas tut. Würde mir nur wünschen, dass einiges – wie das Geradeausfahren für Radfahrer – auf Praktikabilität geprüft würde.

2 comments

Kommentar verfassen