Fahrrad abstellen – als Werbung

Diverse Varianten das Rad ab- und anzuschließen sind mir bereits begegnet. Nun stolperte ich fast über ein dekorativ auf dem Gehweg geparktes Rad.
image

Die Gedankenfolge „Warum steht es nicht dichter am Haus? Wer stellt es mitten auf den Gehweg? Warum ist es nur mit einem Alibischloss gesichert?“ wurde unterbrochen von „oh, ein Gepäckträger vorne!“

image

Von der Seite betrachtet war dann auch die Werbung zu erkennen.
Dass es nicht nur als Werbeschild dient, sah ich später, als es mit Einkäufen beladen rasant am Café vorbei gefahren wurde.

3 comments

  1. Das sieht doch ganz hübsch aus. Hübscher jedenfalls als die meiste Werbung, die mich sonst zu optisch belästigt. War das Werbung direkt vorm Laden oder für ein Geschäft ganz woanders?

Kommentar verfassen