Begegnung in der Tiefgarage

Heute zeigte sich wieder, dass das Fachsimpeln übers kleine Rad ein Strahlen auf zwei Gesichtern hervorrufen kann.
In der Tiefgarage traf ich auf einen Brompton fahrenden Kollegen. Klar, dass erst einmal ein Radvergleich anstand.

image
zweimal Brompton halb geklappt

Mein Kollege fährt sein kleines Rad täglich, wechselt dabei von Rad in S-Bahn und zurück aufs Rad, um ins Büro zu kommen. Seine Begeisterung über die Mitnahmemöglichkeit im ÖPNV ist groß, sein Rad in Nullkommanichts zusammengeklappt. Während schon das Runterfahren seiner Sattelstütze zu hören war, überlegte ich noch, wie die Pedale stehen müssen..

Ein wenig neidisch schaute ich auf seinen Lenker. So einen hätte ich lieber gehabt als den, den ich nun habe. Das kleine Rad fuhr sich damit besser. Ich habe mich nur gegen diesen Lenker entschieden, weil ich auf den großen Korb nicht verzichten wollte, in den einfach alles reinpasst, der sich im Alltag bewährt. Mein Kollege hat sich beim Kauf genau anders herum entschieden, hat für den Lenker auf den Korb verzichtet. Nun konnten wir ausprobieren, ob der Korb an den geraden Lenker passt. Er passt. Dabei werden allerdings die Brems- und Gangschaltungskabel etwas eingedrückt. Ob sich das auf deren Funktionalität auswirkt konnten wir so nicht feststellen.

Mein Dauerthema „wie mache ich aus dem Brompton einen Trolley“ stand auch zur Debatte. Dank Gepäckträger mit EasyWheels schiebt er sein Rad einfach über längere Bahnsteige, kann die Tasche am Block lassen. Das ist genau die Funktionalität, die ich aus Patricks Ausführungen auf der Berliner Fahrradschau in Erinnerung hatte, die mich beeindruckte. Nun gut, das kleine Detail des Gepäckträgers hatte ich übersehen. Gegen letzteren entschied ich mich wegen der Optik und da ich nicht plante, etwas darauf zu transportieren.

Einen guten Transporttipp bekam ich: mit leicht nach links gedrehtem Sattel, lässt sich das lütte Rad einfacher Tragen.

image
Links der leicht gedrehte Sattel, der ein einfacheres Tragen ermöglicht.

 

Freue mich schon auf weitere Bromptonschwärmereien!

 

 

[Woher kommt Fiete, mein lüttes Rad? Wie lange wird er bei mir sein?]

 

2 comments

  1. ich habe 4 Klappräder: 1x Leviatec Bantam Pedelec 20 “, 2 x Dahon 16″, 1 x Alessi 16 ” uralt. Aber träumen tu ich immer von einem Brompton. Ich suche nach der Eier legenden Wollmilchsau. Leider noch nicht gefunden. Wo gibt es ein Rad das alles bietet? Bequem, Rücktrittbremse, Leichtlauf, Viel Gepäck, Rostfrei und nicht zu schwer, aber mit Tretunterstützung und klein zu falten ??????????????

    1. Hui, ein ganzer Faltpark!
      Welches fährt sich denn am Besten / Liebsten?
      Rücktrittbremse und Tretunterstützung wären nicht auf meiner Liste, bei allem anderen wär‘ ich dabei 🙂

Kommentar verfassen