Blauer Klapper in Lagos

Beim Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Portugal sind Geduld und keine Angst vor Wartezeiten von Vorteil. In Lagos bescherte mir ein Busumstieg eine halbe Stunde Wartezeit. Schon recht lange auf den Beinen, saß ich in der Halle der Busstation und beobachtete das Treiben. Draußen schien gleißend hell die Sonne, drinnen war’s höhlengleich. So entdeckte ich diesen kleinen Klapper recht spät.

Spät entdeckt: der kleine, blaue Klapper in der Busstation
Spät entdeckt: der kleine, blaue Klapper in der Busstation

Er passte sich mit seinem knallblauen Rahmen perfekt an seine Umgebung an. Neugierig schaute ich ihn mir aus der Nähe an.

wpid-lagosbus2.jpg
interessante Konstruktion

So ein Klapprad hatte ich bis dahin noch nicht gesehen. Als erstes fielen mir die breiten Reifen auf, die bestimmt ein bequemes Fahren ermöglichen. Erst dann sah ich die Hartplastikfelgen. Gibt es solche noch an aktuellen Rädern? Der robuste Gepäckträger gefiel mir.

Doppelte Sattelstange
Doppelte Sattelstange

Beim Betrachten der Konstruktion und dem Versuch herauszufinden, wie sich der Kleine wohl klappt, übersah ich glatt die doppelte Sattelstütze. Ob sie wohl dem Klappmechanismus geschuldet ist? Oder eine besonders federnde Wirkung hat?

Lenkerstange samt Klappmechanismus
Lenkerstange samt Klappmechanismus

Dagegen sah der Klappmechanismus an der Lenkerstange einfach aus – wenn auch fingernagel- bzw. nagellackunfreundlich.

7-Gang-Kettenschaltung
7-Gang-Kettenschaltung

Überrascht hat mich die 7-Gang-Kettenschaltung. Leider konnte ich den Besitzer nicht ausfindig machen. Zu gerne hätte ich eine Testrunde gedreht.

Spannend, was es so für Klapper gibt!

2 comments

Kommentar verfassen