Le Vélo im Hanseviertel

Über die Nachricht „Le Vélo überwintert im Hanseviertel mit Ausstellungsraum und Café“ freute ich mich. Endlich würde ich mir die Räder anschauen. In Altona, wo sich die Werkstatt befindet und es auch Café & Vélo Nachmittage gibt, bin ich einfach zu selten.

Schon länger folge ich dem Le Vélo Blog. Die geposteten Fotos von restaurierten, historischen Fahrrädern sind liebevoll fotografiert und laden zum Träumen ein. Im Ausstellungsladen im Hanseviertel sind einige dieser wunderschönen Fahrräder ausgestellt.

Winterquartier von Le Vélo
Winterquartier von Le Vélo im Hanseviertel

Accessoires, Zubehör, alte Lampen liegen in der Auslage.

Accessoires, alte Lampen fürs historische Fahrrad
Accessoires, alte Lampen fürs historische Fahrrad

Griffe und Pedale aus Holz sind neu gefertigt, ebenso die ledernen Trageriemen. LEDs leuchten aus der alten Lampe und verbinden so aktuelle Technik mit historischem Design.

Möglichst viele Radteile im Original zu erhalten, ist das Ziel von Le Vélo. Bei Radteilen, die erneuert werden müssen, wird nach zu den Oldtimern passenden neuen gesucht. So sind die Mäntel beispielsweise beige und breit, fügen sich gut ins Gesamtbild ein.

Oldtimer vorm Radcafé im Hanseviertel
Oldtimer vorm Radcafé im Hanseviertel

Café und Ausstellungsraum werden wohl noch bis Ende März im Hanseviertel sein. Ein Besuch bei Le Vélo lohnt sich!

3 comments

Kommentar verfassen