Mit den Brommies auf dem Loop

-6°C in Hamburg, Schnee ist angekündigt. Ideales Ausflugswetter sieht anders aus und wir – einige Hamburger Bromptonfahrer – sind zum Brommieloop verabredet. Gemeinsam wollen wir den Wilhelmsburger Loop abfahren. Fiete hat am Abend vorher noch einige neue Anbauten und etwas Bling Bling bekommen.

Bling bling für Fiete
Bling bling für Fiete

Am Treffpunkt Deichtorhallen sind wir immerhin zu siebt samt einem Gast „Bernds“. Auf zum obligatorischen Startfoto unter der Oberbaumbrücke.

Brommies in Reihe und Glied
Brommies in Reihe und Glied

Mit dabei: B.O.B.B., eine blaue Black Edition, Fiete, ein weißes Brommie, beeBOBB und Smilla, dazu Bernds im Hintergrund.

..ein typisches Bild, wenn Bromptonauten gemeinsam unterwegs sind:

the making of 📷 😃 #hamburgbromptonpower #mybrompton #brompton

A post shared by @brommiejuti on

Das Fotografieren fiel diesmal etwas kürzer aus, nach drei Minuten waren die Finger kaum noch zu spüren. Weiter ging’s zu sechst am Großmarkt vorbei über die Elbbrücken und die Veddel nach Wilhelmsburg. Ohne es zu wissen, wurden wir bereits von der Hamburger Radcommunity beobachtet.

Sechs Faltradfahrer bei -6°C fallen auf
Sechs Faltradfahrer bei -6°C fallen auf

Für mich ist die Strecke komplett neu. Bei dem grauen Wetter sieht vieles gleich aus. Zum Glück kennt Christian von bikespresso den Loop wie seine Westentasche – samt fotogener Orte. Den Temperaturen geschuldet, halten wir allerdings nur ein einziges Mal an.

Fünf Brommies und ein Bernds
Fünf Brommies und ein Bernds
Fünf Brommies und ein Bernds
Fünf Brommies und ein Bernds

Im Café auf dem Energiebunker tauen wir langsam wieder auf. Fiete und Smilla dürfen mit hoch, auch wenn es inzwischen wärmer ist – -5°C.

Fachsimpeln übers optimale Cyclingcap
Fachsimpeln übers optimale Cyclingcap
Smilla und Fiete wärmen sich auf
Smilla und Fiete wärmen sich auf

Well deserved! @harald_legner #hamburgbromptonpower #mybrompton #brompton #vju #coffee #mugoftheday

A post shared by Ingke (@nordfriesin_) on

Der Blick über Hamburg ist beeindruckend, wenn auch unser Rundgang auf dem Bunker kurz ausfällt. Etwas schwer fiel’s doch, die warmen Sachen wieder anzuziehen und bei Gegenwind auf den Deich hochzufahren. Als Belohnung folgte ein wunderbar weiter Blick. Ohne viele Worte ging’s zurück gen Deichtorhallen, nur kurz unterbrochen von Gedanken an warme Badewannen.

#hamburgbromptonpower rolling

A post shared by Harald Legner (@harald_legner) on

back in town
#hamburgbromptonpower back in town

Schön war’s!

Ich freue mich schon auf die nächste Tour mit #hamburgbromptonpower.

🙂

Brommieloop
Brommieloop
Wettervorhersage für den Brommieloop
Wettervorhersage für den Brommieloop

2 comments

Kommentar verfassen