Bike-Blogger-Lounge & Treffen auf der Berliner Fahrradschau 2017

In den letzten Jahren war die Berliner Fahrradschau (BFS) ein gesetzter Termin für mich. So auch in 2017, wenn sie vom 3. bis 5. März stattfinden wird. In diesem Jahr wird es erstmals eine Bike-Blogger-Lounge geben, die das gesamte Wochenende zur Verfügung stehen wird. 

Dies möchten Jule von Radelmädchen und ich für ein Treffen der Radblogger nutzen und euch zum entspannten Austausch, Vernetzen und Kennenlernen einladen:

Sonnabend, den 4. März 2017 von 15 – 16 Uhr.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Hier auch die ersten Informationen der BFS. Ich freue mich schon neue und alte Gesichter wiederzusehen!

Warum laden wir ein?

Schon bei meinem ersten Besuch der Fahrradschau vor vier Jahren, war das Treffen mit anderen Radbloggern ein besonderes Highlight. Damals lud Wolfgang Scherreiks ein, der heute die Redaktion des „Cycle – das Bike & Style Magazin“ leitet. Im Jahr darauf war es Heinrich Stößenreuther, der gerade in Berlin für den „Volksentscheid Fahrrad“ kämpft. Letztes Jahr fehlte solch ein Austausch, dennoch ich freute mich über Treffen mit mir bekannten Radbloggern.

Im Vorfeld der kommenden Fahrradschau gab’s zum möglichen Bloggertreffen eine Diskussion auf Twitter. Sie führte dazu, dass wir (Jule und ich) Kontakt mit dem BFS Presseteam aufnahmen, das nicht nur die Idee des Bloggertreffens mit ins Programm nahm sondern gleich einen ganzen Bereich bereitstellen wird. Vielen Dank dafür!!

6 comments

    1. Hallo Norbert, schade, dass du nicht dabei sein kannst! Uns geht es darum uns gegenseitig auszutauschen, zu vernetzen und auch die Gesichter hinter den Blogs kennenzulernen. Daniel von http://itstartedwithafight.de/ habe ich bei so einem Treffen kennengelernt. Gerade zu Beginn haben wir uns beispielsweise viel über die Technik hinter dem Blog ausgetauscht, gegenseitig Gastartikel geschrieben, wenn einer von uns nicht zu einer interessanten Veranstaltung kommen konnte und vieles mehr. Ich empfinde dies als sehr bereichernd.

      1. Das ist sicherlich keine falsche Idee … Vielleicht sollte man das an mehreren Stellen machen in Dt., sodass man es nicht so weit hat.

        1. Du hast völlig Recht, auch bei anderen Messen sollten wir Bloggertreffen organisieren. Im Moment weiß ich noch nicht, zu welchen Messen ich in diesem Jahr fahren werde. Deinen Gedanken würde ich gerne aufgreifen und werde mich per E-Mail bei dir melden. Viele Grüße, Miriam

Kommentar verfassen