Erster Schnee in Hamburg

Der erste Schnee des Winters fiel heute in Hamburg – Thema nicht nur unter Bikebloggern auf Twitter. Nach dem ersten Fluchen darüber ausgerechnet heute ein dickes Loch in meinen Handschuh zu reißen – so ein blauer Daumen ist einfach kein schöner Anblick, das Kribbeln beim Auftauen unangenehm – konnte ich die Flocken fast genießen. Zu schnelles Radeln war allerdings nicht angebracht, die Flocken pieksten fies im Gesicht. Nenne es einfach mal Flockenpeeling und fühle mich gewellnesst..

Passend zum Schnee ein schönes Beispiel aus Colorado wie Skier, Skistiefel und -stöcke auf dem Rad transportiert werden können. Nicht zu vergessen das „After-Ski-Pils“ auf dem Rückweg: http://www.bikehacks.com/bikehacks/2012/12/bike-n-ski.html .

Juchhu, ein Radweg..

..ach nein, ein Parkweg.. Schade, da gibt es immerhin einen Radstreifen auf dem Hofweg und er wird zum Parken genutzt. Die holländische Variante der baulichen Trennung wäre hier klar vorzuziehen, dazu bitte auch Platz zum Überholen. In der Papenhuder Straße parken zwar keine Autos auf dem Radweg, aber die Bezeichnung Radweg ist sehr euphemistisch.

Weiterlesen