Schneeradeln

Der Blick aus dem Fenster heute Morgen war wenig erbaulich, grau, Nieselregen mit einzelnen Schneeflocken. Das Grau wich – zeitlich passend zum Losfahren – massivem Weiß. Gefühlt fuhr ich durch eine dicke Schneewolke, die Hamburg in beeindruckend kurzer Zeit in eine Winterlandschaft verwandelte.
Nach fünf Minuten sah die erste Kreuzung schon winterlich aus:
image

..mein Schneemannwerden begann
image

Irritierend war der beim Bremsen vom Helm am Gesicht vorbei rutschende Schnee.

Der Alsterkanal war kaum zu erkennen..
image

..geräumt war für niemanden..
image

..auch nicht der Eimsbütteler Fahrradhighway.
image

Hamburger Radwege – oder so

Gerade ist Hamburg im Fahrradklimatest des ADFC durchgefallen, als fahrradunfreundlichste Stadt Norddeutschlands (http://www.adfc.de/9205). Ein Spaziergang von Barmbek Süd gen Stadtpark durch Winterhude zeigt warum. Der Radweg am Wiesendamm gleicht einer Crossstrecke.. ..ist auf ca. 30m gut ausgebaut und wird direkt zum Parken genutzt: Aus dem Stadtpark gen Borgweg findet sich gefühlt jede Art von Straßenbelag, […]

Weiterlesen

Lebend ankommen beim Radfahren auf der Herbert-Weichmann-Straße

Die Herbert-Weichmann-Straße ist für Nicht-Hamburger ein Phänomen. Sie ist eine sogenannte Richtungsstraße. D.h. sie wechselt im Tagesverlauf ihre Richtung, führt morgens als zweispurige Einbahnstraße in die Stadt, abends heraus. Die Zweispurigkeit der Einbahnstraße lädt Autofahrer oft zu Geschwindigkeiten bis zu 70 km/h ein. Die Gehwege rechts und links der Fahrbahn sind größtenteils mit großen Platten […]

Weiterlesen

Warm bleiben!

Wenn es in Hamburg Winter wird, dann richtig: zu den kalten Temperaturen gesellt sich ein eisiger Wind. Um beidem zu trotzen, fahre ich diesen Winter erstmals mit Mountainbike-Handschuhen, einem Smartwool Nackenwärmer und einer frisch erstandenen Vaude Mütze. Alle drei haben sich bewährt: die Mütze passt optimal unter den Helm, rutscht nicht über die Ohren und […]

Weiterlesen