Schlagwort: Coffeeneuring

Coffeeneuring VII – Campus Suite

Die siebte und letzte Coffeeneuring-Fahrt führte mich in die Hafencity zu Campus Suite.  Der Grund war rein praktisch: mein im elgold beim Runterfallen zerstörtes Handydisplay ließ ich in St. Georg reparieren. Die Stunde Wartezeit nutzte ich, um in der HafenCity einen Café zu trinken.

Sandtorhafen in der HafenCity

Sandtorhafen in der HafenCity

Weiterlesen

Coffeeneuring VI – elbgold

Sonntag war mit dem Fari Cup die letzte Ruderregatta der Saison.  Eine tolle Langstreckenregatta für Vierer und Achter, zu der Ruderer aus ganz Deutschland, teils sogar aus dem europäischen Ausland kommen. Bislang kenne ich es, dass das Datum des Fari Cups garantiert bedeutet, dass dieser Tag nebelig wird, bei max. 5° C, feucht und ich liege anschließend mit Erkältung flach. Also verzichtete ich auf die Teilnahme, feuerte statt dessen meine Ruderkollegen und befreundete Ruderer des Ruderclub am Wannsee an.  ..das unglaubliche geschah: strahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 15°!!

Vierer kommen aus dem Osterbekkanal in den Langen Zug

Vierer kommen aus dem Osterbekkanal in den Langen Zug

Weiterlesen

Coffeeneuring V – Balzac

Coffeeneuring5_Balzacaussen Zu Balzac Coffee sollte auf jeden Fall eine der Coffeeneuring-Fahrten führen. Es wurde die fünfte.

Warum es ausgerechnet eine der Coffeeshop-Ketten sein muss, hat zwei Gründe. Der naheliegendste: Mir schmeckt der Café dort einfach gut. Außerdem ist Balzac in Hamburg von zwei Schwestern gegründet worden. Da schlägt mein Lokalpatriotismus durch, Hamburger Unternehmen unterstütze ich gerne. Wenn sie dann auch noch von Frauen geführt oder gegründet sind, um so lieber.

Kaffeebar Balzac

Kaffeebar Balzac

Weiterlesen

Coffeeneuring IV – Mutterland

Mutterland im denkmalgeschützten Bieberhaus war das Ziel meiner vierten Coffeeneuring-Fahrt. Der Weg war wenig spektakulär: von Barmbek aus über die Lange Reihe gen Bieberhaus am Hauptbahnhof. Wobei ich immer wieder erfreut feststelle, dass das Radfahren in der Langen Reihe seit den letzten Bauarbeiten viel angenehmer geworden ist. Es wird weniger gedrängelt, dicht aufgefahren und kommt mir vor, als wären weniger Autos unterwegs.

Mutterland im denkmalgeschützten Bieberhaus

Mutterland im denkmalgeschützten Bieberhaus

Mutterland: Viele Delikatessen & ein Café

Mutterland: Viele Delikatessen & ein Café

Weiterlesen

Coffeeneuring III – Kaffeerösterei

Die dritte Coffeeneuring-Fahrt führte mich entlang der Alster in die Speicherstadt.

Immer wieder schön: Schwanenwik mit Blick auf die Alster

Immer wieder schön: Schwanenwik mit Blick auf die Alster

Kurzer Stopp beim Fahrradladen St. Georg, um meine Sattelfederung austauschen zu lassen. Weiterlesen