Schlagwort: Fahrradjournal

TOP 50 German Bike Blogs 2016 – der Klassiker

„Call For Entries“ heißt’s beim fahrradjournal seit heute. Damit ist der Startschuss gefallen für den Klassiker bei der Suche nach den TOP 50 German Bike Blogs 2016. Schon seit 2012 nominiert das fahrradjournal deutsche Radblogs. Und ich freue mich, dass hamburgfiets seit Blogstart immer dabei war!

Top-Bike-Blogs-2014-640x290

Die Bewertung der Blogs durch das fahrradjournal erfolgt komplett subjektiv: Weiterlesen

TOP Fahrrad-Blogs 2015

Es ist wieder diese Zeit des Jahres: Die Hamburger Radwege sind mit bunten Blättern geschmückt, leicht rutschig. Zum Ausgleich ist der Blick durch in den Radweg ragende Büsche frei von Laub. Der Aufruf zur Wahl der Top Fahrrad-Blogs 2015 läutet die letzten Wochen des Jahres ein.

Im letzten Jahr rief das Fahrradjournal hierzu auf und ich freue mich immer noch sehr, dass hamburgfiets nach 2013 erneut unter den TOP 50 landete. Nun bittet mit fahrrad.de ein Versandhändler zur Wahl*.

fahrrad.de Top Fahrrad-Blogs-Wahl

Weiterlesen

hamburgfiets ist zwei!

Zwei_Jahre_hamburgfietsIm Oktober hatte hamburgfiets zweiten Blog-Geburtstag. Eine Gelegenheit auf die Entwicklung von hamburgfiets zu schauen.

Angefangen hat alles damit, dass ich mich täglich über Verschiedenstes auf meinen Alltagsfahrten aufregte / ärgerte.

 

  • „Diese 90 cm Radwege verdienen ihren Namen nicht!“
  • „Radstreifen vor lauter parkenden Autos nicht zu sehen!“
  • „Wann blinkt der Hamburger Autofahrer?“
  • „Ist der Mindestabstand beim Überholen auf 30 cm verringert worden?!“
  • „Warum habe ich eine Klingel am Rad, wenn doch alle auf dem Radweg spazieren & nicht darauf reagieren?“
  • „Geisterradler ohne Licht – [..]!“
  • ..

„Schreib’s doch in ein Blog“, wurde mir vorgeschlagen. Bloggen? Das war etwas, das weit weg war. Würde sich überhaupt jemand dafür interessieren? Ausprobieren könnte ich es ja mal. Die Namensfindung ging recht fix, eine erste Version in WordPress aufgesetzt und los. Weiterlesen

Vorschläge für TOP German Bike Blogs 2014 erbeten

Es ist wieder soweit: Das fahrradjournal bereitet die Nominierung der Top 50 German Bike Blogs vor.

Dabei geht es dem Kulturmagazin nicht um Klickraten, Follower, Anzahl der Kommentare. Vielmehr wird nach Blogs gesucht, die sich herausheben – durch ihren Inhalt, gepostete Fotos, das Layout. Die Auswahl der TOP 50 Blogs ist dabei komplett subjektiv, ihre Beschreibung in der Siegerliste amüsant zu lesen. Ich freu mich sehr darüber, dass ich 2013 darunter war! Auch der Blick auf die ~ 200 vorgeschlagenen Blogs lohnt sich. Viele davon lese ich gerne, mit einigen der Autoren tausche ich mich regelmäßig aus – on- & offline.  Dafür gebührt dem fahrradjournal mein Dank!

Nun sind die Blogleser aufgefordert Vorschläge für die 2014er TOP 50 zu machen. Welche Art von Blogs vorgeschlagen werden können, ist hier beschrieben. Im Anschluss an den fahrradjournal-Artikel kann in den Kommentaren direkt vorgeschlagen werden. Also los 🙂

Ich bin gespannt auf die diesjährige Vorschlagsliste und die TOP 50!

TOP 50 German Bike Blogs 2013 mit hamburgfiets

TOP 50 German Bike Blogs

Es ist soweit: Das Fahrradjournal hat die Top 50 German Bike Blogs 2013 gekürt.

Ich freue mich riesig, dass hamburgfiets dabei ist!

Rund 200 Radblogs las und bewertete Wolfgang Scherreiks vom Fahrradjournal, um daraus die TOP 50 zu filtern. Kriterien wie Klickraten, Follower etc. spielten keine Rolle. Vielmehr geht es darum Ideen, Originalität und Qualität in den Vordergrund zu stellen.

„Es geht um die Inhalte der Postings, aber auch um herausragende Fotos und Layouts, eine originelle Idee oder eine ausgesuchte Nische, die durch ein Blog repräsentiert bzw. bespielt wird. In den Top 50 werden die Blogs dann jeweils mit einigen kritischen Zeilen vorgestellt. Am Ende steht ein streitbares, subjektives Ergebnis, dem fahrradjournal einer Quote oder dem Kompromisszwang einer Jury den Vorzug einräumt.“

(Quelle: fahrradjournal)

Ende letzten Jahres konnten deutschsprachige Fahrradblogs vorgeschlagen werden.  Ich war erstaunt wieviele Radblogs es gibt, wie unterschiedlich sie gestaltet sind und über welche Themen geschrieben wird. Es lohnt sich auch hier zu stöbern.

 >> Zeit, meine Radblogliste zu aktualisieren.

Euch viel Freude mit den Blogs!