Schlagwort: Kreuzberger Bügel

Infrastruktur schaffen & Radfahrer kommen – neue Radständer Hoheluftbrücke

Donnerstagmorgen war noch nichts zu sehen. Der Wendehammer am Ende des Kaiser-Friedrich-Ufers, neben der U-Bahn-Station Hoheluftbrücke, war leer. Seit einigen Wochen verhindert eine Schranke, dass hier wild geparkt wird. Räder sind an die wenigen Fahrradbügel und entlang des Zaunes am Isebekufer angeschlossen, stehen teils kreuz und quer.

An Kreuzberger Bügel & Zaun angeschlossene Räder am Kaiser-Friedrich-Ufer

An Kreuzberger Bügel & Zaun angeschlossene Räder am Kaiser-Friedrich-Ufer.

Im Laufe des Tages sah ich erste Fotos in der Hamburger Radcommunity, die die Installation von gleich mehreren Reihen Kreuzberger Bügel zeigten. Weiterlesen

Unsicheres Rad anschließen in Hamburg

Vor einiger Zeit diskutierte ich mit einem Bekannten die Möglichkeiten, in Hamburg Fahrräder anzuschließen. Darin, dass es zu wenige gibt, stimmten wir überein. Als jedoch die Sprache auf Kreuzberger Bügel kam, erfuhr ich Neues. Bislang haben mich die neuen, kantigen Kreuzberger Bügel eher genervt. Fiete, meinen kleinen Flitzer, kann ich mit dem Kryptonite Mini daran nicht anschließen, da sie zu breit sind. Auch beim großen Rad dauert das Anschließen mit dem Faltschloss deswegen länger, nicht immer fasst es neben dem Rahmen auch eins der Laufräder. Ich hörte zum ersten Mal, dass die Kreuzberger Bügel aus Rundrohr in Nullkommanichts durchschnitten werden können. Gleiches gilt für die in Hamburg oft zum Anschliessen genutzten „Trenner“ zwischen Parkplatz und Baum oder Radweg. Im Hinterkopf behielt ich, nicht nur den Rahmen anzuschließn, sondern immer auch ein Laufrad.

In Winterhude ist’s nun soweit: die ersten „Trenner“ sind durchgeschnitten worden.

🙁

Freie Sicht

Leipzig setzt um, was ich mir seit langem für Hamburg wünsche: freie Sicht an Straßenecken.
In Hamburg wird – gerade in Wohnvierteln – bis in die Kurve hinein geparkt. Das führt beispielsweise in der Bachstraße häufig dazu, dass Auto- und Radfahrer mich hinter geparkten Autos nicht rechtzeitig sehen, wenn ich in die Straße einbiege. Umgekehrt geht’s mir genauso. Für Fußgänger und insbesondere die Schulkinder ist die Ecke Heinrich-Hertz-Straße/Bachstraße riskant.
Leipzig löst dies mit einer einfachen Maßnahme.

image

Freie Sicht mit dem Zusatznutzen von Abstellmöglichkeiten fürs Rad

Das geltende Parkverbot wird durch Streifen auf der Fahrbahn verdeutlicht.

Weiterlesen

Kreuzberger Bügel gehen mit der Mode

Bisher kannte ich das sogenannte „yarn bombing“ – im öffentlichen Raum alles zu umstricken, was möglich ist. Heute stellte ich fest, dass dies bereits „has been“ (= so was von letzte Saison ist, wie der Franzose sagt) ist und Kreuzberger Bügel mit der Mode gehen.

Am Mundsburger Damm steht einer dieser modebewussten Bügel und zeigt: dieses Jahr wird Patchwork getragen.

image

Passend zu den Blümchen trägt dieser Kreuzberger Bügel buntes Patchwork.

Der daneben stehende Bügel in verblassendem Strick Weiterlesen

Spazier- oder besser Crossfahrt am Alsterlauf

Die strahlende Sonne ließ uns heute spontan den Alsterlauf entlang radeln. Wir dachten an eine kleine Spazierfahrt von Poppenbüttel zurück an die Alster.
Nicht bedacht hatten wir, dass auch viele Spaziergänger diese Idee haben könnten, unbekannt war uns die Beschaffenheit der Wege. Schnell stellte sich heraus, dass es matschig werden würde, wir – wenn wir nicht abbremsen oder schieben wollen – für Spaziergänger in die Pfützen ausweichen müssen.
Die Strecke ist wirklich schön, so hügelige Ecken hatte ich in Hamburgs Norden nicht erwartet.
Als wir an der Ratsmühle kurz vor der Ohlsdorfer Schleuse einkehren wollten, fiel mir erst auf, wieviel Matsch ich abbekommen hatte..
image

..links sind meine Schuhe. Ebenso die Radtasche..
image
..der Blick auf mein Rad (das vordere) zeigte, dass es farblich vorzüglich zu Tasche, Hose und Schuhen passt..
image

Am Crosser, den meine Begleitung fuhr, war fast nichts!
Ob es an den schmalen Reifen in Kombination mit relativ breiten Viper Schutzblechen lag?

Erwähnenswert sind die guten Radständer der Ratsmühle, quasi dreieckige Kreuzberger Bügel.
image

Auf dem Rückweg bekamen die Räder dann noch ’ne Dusche an der Autowaschanlage und funkeln nu wieder.