Schlagwort: Oldenburg

Mitgedacht

In Oldenburg und dem Ammerland Rad zu fahren versetzt mich meist in gute Laune. Aus neben dem Radweg parkenden Autos steigen Menschen vorsichtig aus, den Blick nach hinten gerichtet, um keinen Radfahrer mit der Tür zu erwischen. Fußgänger und Radfahrer reagieren direkt aufs erste Klingeln, ziehen nach rechts und drehen sich dann erst um (wenn überhaupt). Umgekehrt fahren Radfahrer entspannt an Fußgängern vorbei, ggf. mit einem kleinen Schlenker.

Ein Landcafé (mit unglaublich leckeren Torten & Ostfriesentee) am Zwischenahner Meer denkt an alle Gäste. An der Ausfahrt des Parkplatzes wird an den kreuzenden Zweirichtungsradweg erinnert.

image

Herrlich, so stelle ich mir ein Miteinander aller Verkehrteilnehmer vor!

Radwege, Mülltonnen und parkende Autos

Radwege, Mülltonnen und parkende Autos – das klingt in Kombination nach einem Albtraum für Radfahrer. In Oldenburg habe ich erfahren, dass dies nicht so sein muss.

Entlang des Scheidewegs standen Mülltonnen aufgereiht, von weitem sah ich die Müllabfuhr. Automatisch dachte ich „pass auf, gleich steht der Radweg voll“. Zu meiner Überraschung trat dies nicht ein. Vielmehr standen die Tonnen am Gehwegrand, dem Grundstück oder in den Parkbuchten. Nicht eine einzige stand auf meiner Strecke auf dem Radweg!

image

Weißenmoorstraße stadteinwärts

Beim Einbiegen in die Weißenmoorstraße fiel mir noch etwas auf. Weiterlesen

Und wieder eine

Immer noch freue ich mich bei jedem Schild, das ich sehe, das mir die durchlässige Sackgasse anzeigt.
image

Dieses Exemplar sah ich in Oldenburgs Norden. Statt dran vorbei zu fahren, war ich neugierig wohin der Radweg mich führen würde und bog ab.
So führen mich diese Schilder inzwischen auf kleine Entdeckertouren nur wenige Meter abseits der mir bekannten Wege.

Überall Fahrräder

Stelle immer wieder fest, dass Zweiräder im Fokus meiner Aufmerksamkeit sind. Beim vorweihnachtlichen Bummel durch die Oldenburger Innenstadt fiel mein Blick auf dieses Schaufenster:
image

Nein, mich interessierte die ausgestellten Herrenbekleidung nicht. Nein, ich brauchte kein Last-Minute-Geschenk.
Was ich sah war dies:
image

Und so verweilte ich ein wenig vor diesem Rad.

Sackgasse? – nur für Autos

In Oldenburg fiel mir im Sommer erstmals ein Schild auf, das eine Sackgasse ankündigt, gleichzeitig aber anzeigt, dass diese nicht für den geteilten Rad- und Gehweg gilt.

wpid-PicsArt_1371580433295.jpg

 

Einige Zeit später sah ich in einem anderen Stadtteil ein ähnliches Schild. Diesmal wurde präzisiert, dass für Radfahrer die Durchfahrt frei ist. Weiterlesen