Sonnenaufgang mit Rad

„Treffpunkt 4h10 an der Handle Bar**“ sprang mir ins Auge und ich dachte ob der Uhrzeit erst einmal an eine höfliche Absage. Dann las ich Andreas ganze Mail. Geplant war die Sonnenaufgangstour zu radeln, neben dem Aufwachen des Hafens auch einiges über Hamburger Sehenswürdigkeiten zu erfahren und dies bei Café und Franzbrötchen Revue passieren zu lassen. Ich erinnerte mich an einen Bericht über die Neueröffnung, der mich neugierig gemacht hatte und sagte zu.

Im stockdustern trafen wir uns, wurden von Willi mit Rädern ausgestattet* und los ging’s.

Angenehmes Fahren vereint mit Sofafeeling.
Angenehmes Fahren vereint mit Sofafeeling

Runter zur Elbe, entlang der Speicherstadt durch die noch leeren Straßen ab zum Elbtunnel.

Weiterlesen

Eigenheiten des kleinen Rades

Fiete und ich, wir gewöhnen uns langsam aneinander. Noch überlege ich morgens, ob es ein Tag für das kleine oder das große Rad ist. Dies insbesondere im Hinblick auf die Möglichkeiten Fiete gut anschließen zu können*, wenn ich ihn nicht in Gebäude mit langen Gängen tragen möchte. Gut, ein wenig spielte auch die bisherige Farbe des Bügelschlosses mit. Dessen Orange passte einfach nicht zum blauen Fiete, nun ist es schön blau.

image

Alle Überlegungen sind vergessen, sobald ich losfahre, so ein Brompton macht einfach Spaß! Das Fahren fühlt sich ein wenig an wie Schweben,

Weiterlesen

Nasse Luft? Na und! Die Hamburger Critical Mass rollte

Sturzregen um 17:30 weckte Hoffnung, dass es bis zum Beginn der Juni Critical Mass (CM) wieder trocken sein würde. Insbesondere, da Fiete seine erste CM erleben sollte. Nun ja, wir fuhren im Trockenen zu Hause los, direkt in eine dunkle Wand. Bis wir den Treffpunkt an der Moorweide erreichten, war die Luft schon recht nass, ein weiterer Sturzregen folgte, der bis zum Start gegen 19:30 nicht nachliess.

ein nasser Fiete warted neben einem goldenen Koga Miyata auf den Start
ein nasser Fiete wartet neben einem goldenen Koga Miyata auf den Start
Transport von Rad und Fahrer
Transport von Rad und Fahrer zur CM

Nasse Luft kann Hamburger nicht stoppen, mit etwa 4000* Radfahrern ging’s los, laut wie angekündigt, mit guter Laune wie immer.

Weiterlesen

Das Kleine im Alltag

Heute war es soweit, das kleine Rad durfte erstmals mit in den Alltag.

Ich muss gestehen, dass ich Anfang der Woche dachte, dass ich es nicht dem Regen aussetzen möchte – es soll ja schön bleiben. Dazu das Abwägen zwischen „draußen anschließen“ und „einfach mit rein nehmen“..

Lieber doppelt gesichert.
Lieber doppelt gesichert.

Hier ließ es sich gut anschließen. Wobei das Kryptonite farblich gar nicht passt. Da brauche ich noch eine Idee wie ich mit einer Schrumpffolie o.ä. aus dem Orange ein knalliges Blau zaubern kann.

Weiterlesen
1 12 13 14