Hamburger Radwege – viel Verbesserungspotenzial

Betrachtet man die Hamburger Radwege, wundert es nicht, dass es immer wieder zu Konflikten zwischen Radfahrern und Autofahrern oder Fußgängern kommt. Hier ein Beispiel für einen typischen Hamburger Radweg. Oder besser, das was die parkenden Autos davon übrig lassen..

Ist der auf Straße oder Gehweg ausweichende Radfahrer automatisch ein „Kampfradler“?

Hamburg gibt weitere Einbahnstraßen frei

Gute Nachrichten gab es diese Woche: Hamburg plant im Stadtgebiet 195 Einbahnstraßen für den sogenannten Rad-Gegenverkehr, d.h. den Radverkehr in beide Richtungen, freizugeben. Dies soll bereits in den kommenden Wochen umgesetzt werden. Ziel ist, die Attraktivität des Radverkehrs zu erhöhen, indem Zeitverluste durch bisher notwendige Umwege bei Einbahnstraßen vermieden werden. 75 Einbahnstraßen wurden in den letzten […]

Weiterlesen

Hamburg – was bleibt von der Umwelthauptstadt Europas?

Von einer Stadt, die sich 2011 stolz „Umwelthauptstadt Europas“ nannte, erwarte ich u.a. befahrbare Radwege, ausreichend Kreuzberger Bügel und Ampelschaltungen, die an das Tempo der Radfahrer angepasst sind. Meine Erwartungen sind wohl zu hoch. Das tägliche Radfahren in Hamburg führt immer öfter zu Reaktionen wie: Wut auf Autofahrer, die regelmäßig das Blinken vergessen, locker über […]

Weiterlesen
1 79 80 81