4 Kommentare Neuen Kommentar hinzufügen

  1. Daniel sagt:

    Es ist echt interessant, dass seit ein, zwei Jahren auch in ganz vielen TV- und Zeitschriftenwerbungen immer ein Fahrrad im Hintergrund lehnt. Es schleicht sich richtig ins Leben ein. Eigentlich ein gutes Zeichen oder?! 🙂

  2. Jörg sagt:

    Geht mir ähnlich. Oft fesseln mich Schaufenster außschließlich durch ihre Fahrrad-Deko. Und es werden immer mehr. Übrigens gibt es Untersuchungen und Studien die zeigen, dass der Umsatz des Handels steigt, wenn die Innenstädte zu Lasten des Autoverkehrs fahrradfreundlicher werden. Statistik eben. Ich wette der ADAC kann eine Studie vorlegen, die genau das Gegenteil beweist.
    http://st-pedali.blogspot.de/

  3. Quirinus sagt:

    Ich bin mal gespannt, ob es sich dabei nur um einen vorübergehenden Trend handelt, oder ob sich das auf Dauer durchsetzt. Nett ist auf jeden Fall, dass „das Fahrrad“ aus der Sportler-Ecke herauskommt und mehr als Alltagsgegenstand wahrgenommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.