Auf Eichenholzrädern durch Hamburg

Im Frühjahr zeigte sich auf der Berliner Fahrradschau ein klarer Trend zu Fahrrädern aus Naturprodukten. Einige sahen interessant aus, wie beispielsweise ein Rad, das als eine Art Setzkasten geliefert wird. Mich überzeugen nach wie vor die Bambusräder, insbesondere, da sie aus einem nachwachsenden Material gebaut werden. Wenn dann auch noch die Verbindungsteile aus Naturstoffen sind – wie bei my Boo – bin ich vollends begeistert.

Jetzt gibt es ein weiteres Rad aus Holz, das mein Interesse geweckt hat: Das „Athina“ von Coco-Mat.

Eichenholzfahrrad „Athina“, pic by Coco-Mat

Ein begeisterter Klappradfahrer aus Bremen, sah es während seines Griechenlandurlaubs und fragte interessiert nach Details. Sein Gegenüber war passenderweise Paul Efmorfidis, der das Rad entwickelt hat. Klar, dass die beiden lange fachsimpelten und das Rad testeten.

„Athina“ in Aktion, pic by Coco-Mat

Mein Interesse war geweckt, als ich hörte, dass zum Bau des Rahmens komplette Baumstämme angeliefert, zerlegt und zu Furnier verklebt werden. Aus einem Baumstamm (American Oak, ein leichtes Eichenholz für den Schiffsbau) entstehen bis zu 50 Räder. Darüber hinaus wird für jeden Stamm ein neuer Baum gepflanzt und bewässert. Die Räder werden fast vollständig im eigenen Unternehmen in Griechenland hergestellt. Letzteres setzt auf eine nahezu emissionsfreie Fabrikation und bindet konsequent behinderte Menschen ein.*

Wie kam es zum Eichenholzrad? Eigentlich ganz einfach. Paul Efmorfidis, der Besitzer von Coco-Mat*, begeistert sich neben nachhaltigem, ökologischen Unternehmertum auch fürs Radfahren. Da lag es nahe, ein Rad aus dem Material, das er am Besten kennt, zu entwickeln.

Im Herbst wird es eine Deutschlandtour geben, bei der in mehreren Städten die Gelegenheit angeboten wird, das Rad bei einer Radtour auszuprobieren. Beim Stopp in Hamburg am 26.9. möchte ich es auf jeden Fall testen und bin schon gespannt wir die Rahmen in „echt“ aussieht!

Weitere Details und Kontaktdaten:

*Coco-Mat stellt hauptsächlich hochwertige Möbel und besondere Betten her, mit starkem Gesundheitsbezug und konsequent ökologischer Ausrichtung für den weltweiten Verkauf.

Kommentar verfassen